Yassin Musharbash

musharbash jenseits

Wir stellen vor: Yassin Musharbash

Yassin Musharbash wurde 1975 in Bad Iburg geboren. Er studierte Arabistik und Politologie und schrieb als Journalist unter anderem für die taz und die Jordan Times. Als Redakteur beim Spiegel lag sein Schwerpunkt auf dem Thema Terrorismus und der politischen Situation in der arabischen Welt. Er war zudem als Rechercheur bei Thriller-Autor John le Carré angestellt. Heute arbeitet Musharbash im Investigativ-Ressort der Wochenzeitung Die Zeit, für die er seit 2016 auch als Korrespondent aus Amman berichtet. Sein hochgelobter erster Roman »Radikal« (2011) über einen Bundestagsabgeordneten im Visier von Terroristen wurde von Jens Groß für die Bühne bearbeitet und feierte im Berliner Maxim Gorki Theater Premiere.

Veranstaltungen

Lesung & Gespräch: Do, 28.09.2017 | 19.30 Uhr | Buchhandlung Neusser Straße – »Nebenan« | Neusser Str. 195 | 50733 Köln | VVK 14 €, AK 16 € | mehr Infos | Tickets kaufen