Volker Kutscher

Lunapark

Wir stellen vor: Volker Kutscher

Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach einem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Redakteur bei einer Tageszeitung. 1996 begann er mit dem Krimischreiben und veröffentlichte einige Regionalkrimis, bis er 2007 mit dem Roman »Der nasse Fisch« seine Krimiserie um Gereon Rath im Berlin der 30er-Jahre startete. Dieser wurde sofort zum Bestseller und es folgten fünf weitere Fälle des Berliner Kommissars. »Lunapark« (2016) ist der sechste Teil der Reihe, die bei Kiepenheuer & Witsch erscheint und die Tom Tykwer zum Ausgangspunkt seiner Fernsehserie „Babylon Berlin“ (2017) genommen hat.

 

Veranstaltungen

Lesung & Gespräch: Mo., 09.10.2017 | 19.00 Uhr | Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Köln | Josef-Haubrich-Hof 1 | 50676 Köln | VVK 14 €, AK 16 €  | mehr Infos |  Tickets kaufen