Stefan Ahnhem

Mord nach dem Zufallsprinzip – mit Stefan Ahnhem und Roland Silbernagl

Der schwedische Krimistar der Stunde zu Gast bei der Crime Cologne! Stefan Ahnhem ist einer der erfolgreichsten Krimiautoren Schwedens, der NDR nannte ihn Stieg Larssons würdigen Erben. Er schrieb Drehbücher, unter anderem für die Fernsehserie »Wallander«, bevor er mit seiner Reihe um Fabian Risk die Bestsellerlisten eroberte. In der Mayerschen Buchhandlung präsentiert er mit »10 Stunden tot« den vierten Band, in dem Kommissar Risk den Küstenort Helsingborg in Schockstarre vorfindet.

Weiterlesen
Volker Kutscher

AUSVERKAUFT – Gereon Raths neuer Fall: Lesung mit Volker Kutscher

Gereon Raths neuer Fall: mit Bestsellerautor Volker Kutscher ins Berlin der dreißiger Jahre. Nicht erst seit der monumentalen TV-Serie »Babylon Berlin« ist Volker Kutschers Krimireihe um den Kölner Kommissar Gereon Rath in aller Munde. Akribisch recherchiert, zeichnet sie auf eindrucksvolle Weise das Leben im Deutschland der zwanziger und dreißiger Jahre nach und entwirft ein ebenso lebhaftes wie beklemmendes Porträt der Anfangstage des Nationalsozialismus. Im neusten Teil der Reihe, »Marlow«, bringt der Tod eines hochrangigen SS-Funktionärs Kommissar Gereon Rath im Spätsommer 1935 ins Visier des Geheimdienstes. Lesung in der Kulturkirche Köln!

Weiterlesen
Julia Neumann

Und action! – Lesung mit Roman- und Drehbuchautorin Julia Neumann

Was macht eine gute Story aus? Worauf kommt es beim Schreiben für Film und Fernsehen an? Fällt einer Drehbuchautorin das Romaneschreiben besonders leicht? Und was macht eigentlich mehr Spaß, Film oder Roman?
Diesen Fragen geht Moderatorin Angela Spizig im Gespräch mit Drehbuchautorin Julia Neumann nach, die im Kultursalon Freiraum ihr Thrillerdebut »Finsternis im Herzen« (Piper) präsentiert.

Weiterlesen

Der Fluch der Kelten: Margarete von Schwarzkopf liest

Eine kriminalistische Reise in eine längst vergessene Zeit. Literaturkritikerin Margarete von Schwarzkopf kennt sich mit Krimis aus wie nur wenige andere – im September erscheint der dritte Kriminalroman aus ihrer eigenen Feder. Darin folgt Kunsthistorikerin Anna Bentorp der Spur mysteriöser keltischer Kultmasken, die in einem niedersächsischen Kloster gefunden werden und mit einem Todesfall in Verbindung zu stehen scheinen. Anna kommt einer uralten Geheimorganisation auf die Spur, die vor keiner Tat zurückscheut, um in den Besitz der verlorenen Kultobjekte zu gelangen.Die Lesung findet an einem historischen Ort der Kölner Unterhaltungskultur statt: dem Urania Theater, dessen charmantes Foyer die fünfziger Jahre wiederaufleben lässt.

Weiterlesen