Die Jury

Wir stellen vor: Unsere diesjährige Jury für den Crime Cologne Award 2018

 

ANTJE DEISTLER

Die Leiterin des Literaturbüro Ruhr e.V. sitzt der Jury des Crime Cologne Award vor. Ihr Studium der Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und Politik schloss sie mit einer Magisterarbeit über »sogenannte mittelalterliche Kriminalromane« ab. Schwerpunkte ihrer Arbeit als Journalistin sind Kultur und Literatur, besonders Kriminalliteratur. Sie moderiert Lesungen in deutscher und englischer Sprache. Als Literaturkritikerin ist sie regelmäßig in WDR und Deutschlandfunk zu hören.

 

 

 

margarete-von-schwarzkopf-mitwirkendeMARGARETE VON SCHWARZKOPF

lebt als Literaturkritikerin und Moderatorin in Köln. Von 1984 bis 2013 war sie Redakteurin beim Norddeutschen Rundfunk Hannover. Dort betreute sie unter anderem die wöchentliche Sendung »Bücherwelt«. Heute stellt sie Bücher im Kölner Domradio und im Magazin »BÜCHER« vor, ist Mitglied verschiedener Literaturjurys und moderiert zahlreiche Literaturveranstaltungen. Margarete von Schwarzkopf veröffentlichte mehrere Bücher, darunter »Schokolade« (2007) bei Hoffmann & Campe und »Der Traum vom Weltreich« (2014) im Zu Klampen-Verlag.

 

PETRA PLUWATSCH

lebt in Köln und arbeitet als Chefreporterin für den Kölner Stadt-Anzeiger. Ihre Liebe zum Kriminalroman entdeckte sie während ihres Germanistikstudiums in Köln, als ein Professor ein Seminar über analytisches Erzählen anbot. Seitdem liest sie Krimis jedweder Couleur und bespricht sie regelmäßig im Kölner Stadt-Anzeiger.

 

MIKE ALTWICKER

entdeckte mit dreizehn Jahren das Lesen für sich, als er im elterlichen Bücherschrank auf die großen Namen der englischen Kriminalliteratur stieß und ist seitdem nicht zu bremsen. Nach einem Studium in Landau/Pfalz wurde er zum Buchhändler aus Leidenschaft. Er lebt und arbeitet im Bergischen Land, ist aber mit seinen Veranstaltungen zwischenzeitlich in ganz NRW unterwegs und setzt sich für den unabhängigen Buchhandel ein. Zweimal wurde er schon mit dem Deutschen Buchhändlerpreis ausgezeichnet.

 

ORKUN ERTENEROrkun-Ertener-mitwirkende

wurde in Istanbul geboren und lebt seit 1970 in Deutschland, wo er an der Universität Marburg Neuere deutsche Literatur und Medien studierte. 1994 debütierte er als Drehbuchautor beim Tatort und arbeitet seither als Autor vorwiegend fürs Fernsehen. Seine Arbeit wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis für die ZDF-Serie »KDD – Kriminaldauerdienst«. Die von Ertener entwickelte Serie, die auch international Beachtung fand, wurde von der Kritik als herausragend gefeiert. 2014 erschien sein erster Kriminalroman »Lebt« bei Fischer Scherz. Der Autor wohnt mit seiner Familie in Köln.