Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

WDR Funkhausgespräch: Gibt es zu viele Krimis?

26 September | 20:04 - 21:00

Die Crime Cologne zu Gast im WDR Funkhaus: Mord und Totschlag ohne Ende – gibt es zu viele Krimis?

Vom Außenseiter und Underdog hat sich das Krimigenre zum Platzhirsch entwickelt. Der Krimi ist die alles bestimmende Erzählform in Literatur, Film und Fernsehen. Und die Konsumenten verlangen immer mehr von dem Stoff, obwohl sich die Geschichten oft nur noch wiederholen. Warum ist der Krimi nicht totzukriegen – und was sagt das über unsere Gesellschaft aus?

Der Krimi-Hype ist einerseits eine beeindruckende Erfolgsgeschichte, etwa wenn man auf die Verkaufszahlen der sogenannten »Regiokrimis« schaut. Andererseits gibt es stellenweise kaum noch eine Chance, dem Verbrechen und vor allem seinen unzähligen Ermittlern zu entgehen. Der »Tatort« lockt am Sonntagabend wie in den guten alten Fernsehzeiten die halbe Republik aufs Sofa, anschließend werden die verhandelten Themen diskutiert. Die Serien der Streamingdienste wie Netflix ersetzen den Gang ins Kino. Und in den Buchhandlungen stapeln sich die Kriminalromane, die Auswahl reicht von humorigen Krimikomödien bis zu härtesten Noirs. Krimi spiegelt die Gesellschaft, was die Frage aufwirft, wie sehr unsere Gesellschaft auch eine des Verbrechens ist. Lenkt die Krimiwelle als Form der zwanglosen Unterhaltung nicht oft von gesellschaftlichen Missständen ab? Was macht einen guten und relevanten Krimi aus? Gibt es zu viele Krimis – oder nur zu wenig richtig gute?

Im Anschluss an die Veranstaltung lädt der WDR zum geselligen Austausch bei einem Getränk.

Redaktion: Ulrich Horstmann
Moderation: Judith Schulte-Loh


Veranstaltungsinfos:

Funkhausgespräch

Mord und Totschlag ohne Ende – gibt es zu viele Krimis?

Do, 26.09.2019
20.04 Uhr

WDR Funkhaus (Kleiner Sendesaal)
Wallrafplatz 5
50667 Köln

Eintritt frei

Freie Platzwahl

Details

Datum:
26 September
Zeit:
20:04 - 21:00
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

WDR Funkhaus am Wallrafplatz
Wallrafplatz 5
Köln, 50667

Veranstalter

Crime Cologne
E-Mail:
info@crime-cologne.com