Die »Crime Cologne« an der Uni Köln: Friedrich Ani liest

friedrich_ani

In Kooperation mit dem Institut für deutsche Sprache und Literatur ist die »Crime Cologne« 2019 zu Gast an der Universität zu Köln. Hier wird der siebenfache Preisträger des Deutschen Krimipreises Friedrich Ani im Gespräch mit Literaturwissenschaftler Christof Hamann seinen neuen Roman vorstellen. Darin lässt Ani seine Ermittler Polonius Fischer, Tabor Süden, Jakob Franck und Fariza Nasri gemeinsam in zwei brisanten Mordfällen ermitteln, die große öffentliche Aufmerksamkeit erregen. Mit »All die unbewohnten Zimmer« schlägt Friedrich Ani einen Weg durchs Gestrüpp unserer politischen und individuellen Verfasstheit und eröffnet den Lesern vom Rand des Abgrundes aus Einblicke in das Unbeschreibliche.

Moderation: Prof. Dr. Christof Hamann

Wichtiger Hinweis: Die Lesung findet in Kooperation mit dem Institut für Deutsche Sprache und Literatur statt. Der Eintritt ist frei. Allerdings ist das Platzkontingent im Hörsaal begrenzt. Ein Zutritt kann daher leider nicht garantiert werden. Der Hörsaal ist aber recht groß. Wer frühzeitig kommt, hat also beste Chancen.

Veranstaltungsinfos:

Lesung & Gespräch
Do, 14.11.2019
18.30 Uhr

Friedrich Ani – »All die unbewohnten Zimmer« (Suhrkamp)

Universität zu Köln
Hörsaal XVIII (Hauptgebäude)
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Eintritt frei

Einlass ab 18 Uhr, freie Platzwahl