Crime Cologne Award 2017: And the winner is … Gregor Weber!

Crime Cologne Award am 22.09.17 in Köln
© Claudia Ast

Gregor Weber wurde für seinen Kriminalroman »Asphaltseele« (Heyne Hardcore) mit dem Crime Cologne Award 2017 ausgezeichnet – wir gratulieren ganz herzlich!

Die Begründung der Jury:

Der Ton überzeugt von Anfang an. Straßenslang – und zwar gleich in mehreren Dialekten – authentisch und absolut unpeinlich hinzukriegen, ist ganz hohe Kunst. Gregor Weber, der auch Schauspieler ist, hat ein Ohr für Sprache. Sein neuer Held Ruben Rubeck, abgewrackter Bulle und Ex-Soldat, lebt und arbeitet, raucht und trinkt im Frankfurter Bahnhofsviertel. Sein Ehrgeiz geht normalerweise gegen Null. Aber als er auf dem Weg zu seiner Lieblingskneipe in eine Schießerei verwickelt wird, werden alte, längst verloren geglaubte Instinkte geweckt.Gregor Weber versucht erst gar nicht, den Krimiklischees auszuweichen, sondern spielt souverän mit ihnen. Und ein tolles Porträt von Frankfurt liefert er nebenbei auch noch ab. Rotzig, warmherzig, noir.