»Breaking Bad« in der Volksbank – Lesung mit Andreas J. Schulte

Andreas J. Schulte

Hochspannung zwischen Bankschaltern und Tresoren

Banken sind Mythos und Sehnsuchtsorte krimineller Phantasien. Kaum ein Verbrechen wurde in der Kriminalliteratur so häufig thematisiert wie der Bankraub. Welcher Ort wäre für eine Krimilesung also passender als zwischen Kassenschaltern, Tresoren und Geldautomaten? Autor und Wissenschaftsjournalist Andreas J. Schulte präsentiert im Kommunikationszentrum der Kölner Hauptstelle der Volksbank seinen aktuellen Kriminalroman um den ehemaligen Militärpolizisten Paul David, der es in der Eifel mit einer neuen Designerdroge zu tun bekommt, die ihre Konsumenten in den Tod treibt. Und der bei seinen Ermittlungen ein längst vergessenes Geheimnis der Region zutage fördert …

Veranstaltungsinfos:

Lesung
Fr, 27.09.2019
18 Uhr

Andreas J. Schulte – »Eifeldeal« (Emons Verlag)

Volksbank Köln Bonn
Hohenzollernring 31–35
50672 Köln

VVK 14 € / 12 € ermäßigt | Tickets kaufen
AK 16 € / 14 € ermäßigt

Einlass ab 17.30 Uhr, freie Platzwahl